• 05.jpg
  • 06.jpg
  • 01.jpg
  • 04.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg

Überzeugender Auftritt - gekrönt mit dem Turniersieg

In der Wettkampfklasse III weiblich standen sich am vergangenen Dienstag in Meiningen die Teams aus Meiningen, Saalfeld und Kaltensundheim gegenüber. Nach drei tollen Spielen mit vielen Toren, kam der Sieger aus der Rhön.

Da sich im Schulamt Südthüringen nur 3 Teams in der WK III weiblich gemeldet hatten, entfiel das Kreisfinale und man traf sich in Meiningen gleich zum Schulamtsfinale.

Im ersten Spiel standen sich die Teams des heimischen Henfling Gymnasiums und Saalfeld gegenüber. Es wurde, nach anfänglichem eher ruhigem „Gekicke“, am Ende eine eindeutige Sache für Meiningen.

Die Mädels aus Kaltensundheim griffen dann im zweiten Spiel das erste Mal ins Geschehen ein. Auch sie brauchten eine Zeitlang, um sich hineinzufinden. Spielerisch überlegen, erzielte man erst in der Hälfte der ersten Halbzeit das 1:0. Torschützin war Anna Wozniza, die am Ende des Turniers auch erfolgreichste Angreiferin wurde. Zuvor vergaben die Mädels um Elisa Leubecher bereits einige dicke Chancen. Nach dem Führungstreffer lief das Spiel dann noch deutlicher und am Ende trugen sich, neben Anna, auch noch Elisa, Luisa Agsten und Malia Bauer in die Torschützenlisten ein. Da man in der zweiten Hälfte einen Gang herunterschaltete und viel gewechselt wurde, war das Halbzeitresultat auch das Endergebnis.

Mit viel Respekt ging man dann ins letzte Spiel. Klar war, dass der Sieger auch das Turnier gewinnen würde. Das Spiel war gerade erst angepfiffen, als Anna Wozniza einen Querpass des Henfling Gymnasiums abfangen konnte und der Torfrau keine Chance ließ. Mit dieser Führung im Rücken taten sich die Mädels aus der Rhön leichter. Man beschränkte sich auf das Verteidigen und versuchte zu kontern. Einen dieser Konter schloss Elisa Leubecher souverän ab. Das gleiche Bild zeigte ich auch in Halbzeit zwei. Die Tore Nummer drei und vier waren nahezu identisch. Initiiert von Elisa, super weitergeleitet von Aliyah Richter, konnte Anna beide Male eiskalt abschließen. Das fünfte Tor ging dann auf die Kappe von Aliyah, ehe Anna den Reigen zum 6:0 Endergebnis wieder schloss.

Alles in allem war es eine homogene Mannschaftsleistung, die am Ende den klaren Sieger, das Rhön-Gymnasium Kaltensundheim, sah. Durch den Turniersieg spielen die Mädels Ende Mai beim Landesfinale in Jena.

PHOTO 2024 04 30 13 27 55

 

IMG 8991

 

IMG 8992

 

PHOTO 2024 04 30 13 27 54


  • k8-TB3CxSMHqmY-unsplash.jpg
  • annie-spratt-ZsWaYLImZFs-unsplash1.jpg
  • david-pennington-T-GjUWPW-oI-unsplash.jpg
  • yustinus-tjiuwanda-BCBGahg0MH0-unsplash.jpg
  • jeswin-thomas-mVLIOmH5w3U-unsplash.jpg
  • kelly-sikkema-K5dAn1gOFEc-unsplash.jpg
  • avery-evans-7rRH23jkIwo-unsplash.jpg
  • diego-ph-fIq0tET6llw-unsplash.jpg

Was uns Auszeichnet

 

erasmuspluserasmusplus co praktikumsschule
Erasmusschule Praxissemesterschule

 

Logo Smart School 4C earth
Smart School by bitkom fobizz Auszeichnung

 

Europaschule Sprachschule

 

BR RHÖN RGB fobizz Siegel 2023 2024
Biosphären-Schule Umweltschule