• 02.jpg
  • 03.jpg
  • 01.jpg
  • 06.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg

JtfO – Fußball Wettkampfklasse II – männlich

Als der Termin des Kreisfinales im Rhön-Gymnasium bekannt wurde, machte der verantwortliche Lehrer, Herr König, ein langes Gesicht. Waren doch gerade in dieser Woche die 10. Klassen auf Fahrt in Berlin. Insgesamt sechs Spieler fehlten der WK II – Mannschaft dadurch, was natürlich auch bei den betroffenen Schülern zu Unmut führte, war es doch ihr letztes mögliches Fußballturnier auf Kreisebene.

Da die 10. Klassen fehlten, mussten jüngere Spieler einspringen, das Rhön-Gymnasium ging deshalb mit Spielern der Klassenstufe 8 und 9 an den Start. Keiner wusste zu Beginn des Turniers in Meiningen so recht wo man steht, aber bald kristallisierte sich heraus, wo die Reise hingehen könnte.

Das erste Spiel gegen die Mannschaft der Regelschule Pulverrasen dominierten die Mannen um Franz Döll, nur das erste Tor wollte noch nicht fallen. Genug Chancen und Möglichkeiten abzuschließen, gab es. Als sich in der 17. Minute Aaron Markert endlich ein Herz fasst und den Ball fulminant ins Tor schoss, war dann aber der Bann gebrochen. Einbahnstraßenfußball fast über die gesamte Spielzeit, doch zur Pause blieb es beim knappen 1:0. Das Bild änderte sich auch in Halbzeit zwei nicht. Im Gegenteil, nach einer offensiven Umstellung, drückten die Rhöner noch mehr und erzielten folgerichtig in der 24. Minute durch Franz Döll das 2:0. Am Ende stand, nach einem weiteren Treffer von Anton Leubecher ein nie gefährdeter 3:0 Sieg.

Spiel Nummer zwei gegen die Regelschule Grabfeld begann sehr vielversprechend. Schon nach drei Minuten konnte Morris Steinmetz den Schlussmann zum 1:0 überwinden. In der Folge ging man, wie im ersten Spiel allerdings wieder viel zu fahrlässig mit den sich bietenden Chancen um. Über ein 3:0 zur Halbzeit hätten sich die Grabfelder nicht beschweren können. So aber kam es, wie es im Fußball so häufig ist. Die zweite Halbzeit begann und die Regelschule nutzte ihre erste richtig Chance zum 1:1. Doch die Rhöner hatten die Antwort direkt parat. Der zur Halbzeit eingewechselte Finn Bauer erzielte nur zwei Minuten später bereits das 2:1. Dieses Ergebnis hatte auch bis zum Spielende bestand, obwohl das Rhön-Gymnasium wiederum einige Chancen liegen ließen.

Im Verlaufe des Turniers kristallisierte sich heraus, dass der Sieger entweder aus Meiningen oder aus Kaltensundheim kommen würde. Und so war das letzte Spiel gegen das Henfling-Gymnasium tatsächlich wie ein Finale zu verstehen. Beide Teams waren punktgleich und nur das Torverhältnis sah die Mannen aus Meiningen vorne. Was folgte war ein Spiel mit offenem Visier. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und zeigten, dass sie das Spiel gewinnen wollten. Das Henfling-Gymnasium kam besser ins Spiel und konnte sich in der ersten Viertelstunde Feldvorteile und einige kleinere Chancen erarbeiten. Die Defensive der Rhöner stand aber gut. Als die beiden Teams bereits auf den Halbzeitpfiff warteten, konnten die Kaltensundheimer noch einmal den Ball auf Höhe der Mittellinie erobern und Franz Döll in den Lauf spielen. Dieser, ließ zwei Gegenspieler aussteigen und donnerte das Spielgerät mit links in den rechten Torwinkel. Mit einer 1:0 Führung ging es in die Pause. Die zweite Halbzeit war dann eine einzige Abwehrschlacht. Meiningen drückte auf den Ausgleich, die Qualität der Chancen besserte sich mit zunehmender Spielzeit. Die junge Kaltensundheimer Mannschaft gab alles, rannte, grätschte und kämpfte. Dazu hatten sie in Marc Rimbach einen Topschlussmann zwischen den Pfosten, der jede Chance irgendwie zunichte machte. Beim Schlusspfiff kannte der Jubel keine Grenzen. Der Sieger des Kreisfinales Fußball Wettkampfklasse II Jungen 2023 ist das Rhön-Gymnasium Kaltensundheim. Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten und viel Erfolg in der nächsten Runde.

Dennis König

01

 

02

 

03


  • jeswin-thomas-mVLIOmH5w3U-unsplash.jpg
  • avery-evans-7rRH23jkIwo-unsplash.jpg
  • david-pennington-T-GjUWPW-oI-unsplash.jpg
  • diego-ph-fIq0tET6llw-unsplash.jpg
  • kelly-sikkema-K5dAn1gOFEc-unsplash.jpg
  • yustinus-tjiuwanda-BCBGahg0MH0-unsplash.jpg
  • k8-TB3CxSMHqmY-unsplash.jpg
  • annie-spratt-ZsWaYLImZFs-unsplash1.jpg

Was uns Auszeichnet

 

erasmuspluserasmusplus co praktikumsschule
Erasmusschule Praxissemesterschule

 

Logo Smart School 4C earth
Smart School by bitkom fobizz Auszeichnung

 

Europaschule Sprachschule

 

BR RHÖN RGB fobizz Siegel 2023 2024
Biosphären-Schule Umweltschule